Auf den Spuren des Barocks

Kloster Chotěšov

Hinzugefügt 29. 6. 2016

Das Kloster Chotěšov ist ein ehemaliges Prämonstratenser-Kloster in Chotěšově im Bezirk Pilsen-Süd, das die im 13. Jahrhundert auf einem Hügel über dem Fluss Radbuza gegründet wurde.

Das Frauenkloster wurde zwischen 1202-1210 durch den seligen Hroznata von Ovenec auf Bitten seiner Schwester hin gegründet und ein Teil der Prämonstratenser-schwestern aus dem Kloster Doksany übersiedelte hier her. Nach dem Tod von Premysl Otakar II. im Jahr 1278 wurden das Kloster und die Kirche im selben Jahr noch ausgeplün-dert. Nach der Reparatur wurde die Kirche im Jahr 1282 wieder eingeweiht. [1]

Das Fresko zeigt die Legende von der Stiftung