střípky

Dokument "Pilsner Region vom Barockzauber umsponnen - Johann Blasius Santini-Aichl"

Hinzugefügt 19. 7. 2016

Das Videodokument zeigt in Wort und Bild architektonische Werke von Johann Santini-Aichl in der Region Pilsen. Gerade an der Pilsner Architektur lassen sich die mutigen technischen sowie auch künstlerischen Lösungen belegen, die Blüte der böhmischen Baukunst, des Handwerks und der Werte des Barockgenies J. A. Santini.

In Plaß treffen wir auf eine perfekte Technik der Rekonstruktion von ursprünglichen Gebäuden unter Einhaltung historischer Traditionen. In Maria Teinitz sehen wir ein Beispiel Santinis kompletter konzeptueller Tätigkeit in der Landschaft. In Kladruby erfährt das Spezifikum der böhmischen Architektur ihren Höhepunkt – die Barockgotik.

Die Dauer des Dokuments beträgt 31 Minuten. Das Dokument wurde im Rahmen des Förderprogramms „Finanzielle Unterstützung des Pilsner Bezirks an Träger des Projekts Pilsen – Kulturhauptstadt Europas 2015 – 2. Aufruf“ vom Pilsner Bezirk mitfinanziert.

Das Dokument wurde 2015 vom Audio Video Studio an der Westböhmischen Universität in Pilsen hergestellt.

Das Dokument kann hier abgespielt werden.